Rotationsdichtungen

Der typische Anwendungsfall ist die Abdichtung einer rotierenden Welle, gegen ein stehendes Gehäuse. Dabei wird die Schmierflüssigkeit im System gehalten und gleichzeitig das Eindringen von Schmutz und Wasser verhindert. Wir liefern Radialwellendichtringe, Gleitringdichtungen, V-Ringe, Nilos-Ringe, Gamma-Ringe, Laufwerkdichtungen in verschiedenen Bauformen, Größen und Materialien.

Wellendichtringe werden verwendet um Maschinengehäuse an austretenden Elementen gegen die Umgebung abzudichten. Häufige Bauformen wie BA, BASL, B1, B2 in NBR oder FKM Nilos-Ringe sind robuste, verschleißarme Metalldichtungen für extreme Einsatzbedingungen an Wälzlagern.

V-Ringe sind eine gummielastische axiale Lippendichtung für Wellen- und Lagerabdichtungen aus NBR oder FKM.

Gleitringdichtungen übernehmen die Abdichtung rotierender Wellen gegenüber einer Wand, z. B. eines Maschinengehäuses in Pumpen, Rührwerken und Kompressoren.

Laufwerkdichtungen sind speziell für Rotationseinsätze in extremen Anwendungen . Sie schützen an Baumaschinen oder Baggern, die Lagerstellen an den Laufrollen des Kettenantriebs, vor Fremdkörpern wie Sand und Staub.

Gamma-Ringe dienen zur äußerlichen Abdichtung von rotierenden Wellen gegen Schmutz, Fett, Flüssigkeitsspritzer. Sie besteht aus einem Metallgehäuse und einer konisch zulaufenden Elastomer-Manschette.

 

Ihre Ansprechpartnerin

Juliette Swientek, j.swientek [at] bielemeyer-menden.de
Tel: 02373 9884 -23 Fax: 02373 9884-98